Zahlen und Fakten 2017

Messerückblick 2017

ICE Europe Messegeschehen

Die 10. Ausgabe der Internationale Converting-Fachmesse, ICE Europe, fand vom 21. – 23. März 2017 auf dem Münchener Messegelände statt.

Die ICE Europe 2017 war erneut ein Magnet für Converting-Spezialisten aus aller Welt. Insgesamt 6.850 Besucher aus 70 Ländern waren zur Messe gekommen, die mit 429 Ausstellern aus 28 Ländern eine Nettoausstellungsfläche von 11.000 m2 belegte und somit von der Größe her vergleichbar war mit der Vorveranstaltung.

Mit ihrem hohen Prozentsatz an ausländischen Teilnehmern spiegelte die 10. Internationale Leitmesse für Papier-, Film- und Folienveredelung und -verarbeitung die Wichtigkeit weltweiter Geschäftskontakte für die Converting-Branche wider: 45% der Ausstellerunternehmen und 49% aller Besucher kamen dieses Jahr  aus dem Ausland – ein Rekord an Internationalität.

Die größten Ausstellerländer nach Deutschland waren Italien, Großbritannien, die Schweiz, die USA, Frankreich und die Niederlande. Die Top zehn Besucherländer waren Deutschland, Italien, Österreich, Polen, die Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Spanien, die Tschechische Republik und die Niederlande. 

Die erste Auswertung der Besucheranalyse zeigt, dass die Fachbesucher hauptsächlich aus folgenden Industriesektoren kamen: Verpackung, Kunststoffindustrie, Druckindustrie, Papierindustrie, Maschinenbau, Textil- und Vliesstoffindustrie, Chemieindustrie und Automobilindustrie.

Die ICE Europe 2019 findet vom 12. – 14. März 2019 auf dem Messegelände in München statt.

Fakten ICE Europe 2017

  • 429 Aussteller aus 28 Ländern
  • 6.850 Fachbesucher aus 70 Ländern
  • 11.000 m² Nettoausstellungsfläche

Herkunft der Aussteller

55% Deutschland, 37% Europa (ohne Deutschland), 8% Rest der Welt

Top 10 Ausstellerländer

  • Deutschland
  • Italien
  • Großbritannien
  • Schweiz
  • USA
  • Frankreich
  • Niederlande
  • China
  • Dänemark
  • Spanien

Top 5 Zielsetzungen für die Messeteilnahme

  • Neukundengewinnung
  • Stammkundenpflege
  • Bekanntheit steigern
  • Erschließung von neuen Märkten
  • Präsentation von Neuheiten

Aussteller-Feedback

93% der Aussteller haben ihre Ziele ganz oder teilweise erreicht

Fakten ICE Europe 2017

  • 429 Aussteller aus 28 Ländern
  • 6.850 Fachbesucher aus 70 Ländern
  • 11.000 m² Nettoausstellungsfläche

Herkunft der Besucher

53% Deutschland, 46% Europa (ohne Deutschland) , 1% Rest der Welt

Top 10 Besucherländer (ohne Deutschland)

  • Italien
  • Österreich
  • Polen
  • Schweiz
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Spanien
  • Niederlande
  • Tschechische Republik
  • Türkei

Hauptinteresse (nach Prioriät)

  • Beschichtung und Kaschierung
  • Schneide- / Wickeltechnik
  • Maschinenzubehör
  • Flexo- / Tiefdruck
  • Kontroll-, Mess- und Prüfgeräte
  • Materialien
  • Trocknung / Härtung
  • Konfektionierung
  • Lohnveredelung / -verarbeitung
  • (Vor-)Behandlung

Investitionsbereitschaft

80% der Besucher sind an Kaufentscheidungen beteiligt

Ausstellerstimmen

Die ICE Europe ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Marketingstrategie. Die Messe bietet ein wichtiges Forum, um mit unseren aktuellen und potenziellen Kunden in Kontakt zu treten und unsere neuesten Entwicklungen zu präsentieren.
Phil Nichols, Marketing & Communications Manager Atlas Converting Equipment Ltd

Für uns ist die ICE Europe im Converting-Bereich unschlagbar: nirgendwo anders erreichen wir in drei Tagen so viele Interessenten.
Vladimir Arnstein, Sales Manager Dr. Schenk GmbH Industriemesstechnik

Die ICE Europe ist das perfekte Event und die Plattform in der Convertingbranche zur Positionierung, Präsentation von Neuheiten, für Erfahrungsaustausch sowie zur Pflege von Kundenkontakten.
Dirk Schröder, Leiter Vertrieb Erhardt+Leimer GmbH

Unser stark frequentierter Messestand hat das große Interesse der Branche an den BST eltromat Produkten gezeigt. Die Gespräche mit unseren Besuchern haben unsere Kontakte weiter intensiviert und uns sowie unseren Kunden neue Möglichkeiten der
Zusammenarbeit aufgezeigt.

Anne-Laureen Lauven, Leiterin Marketing BST eltromat International

Aktuelles