RHEINTACHO: RT STROBE pocketLED Laser – das Stroboskop mit integrierter Lasersynchronisation

14. November 2018

RHEINTACHO: RT STROBE pocketLED Laser – das Stroboskop mit integrierter Lasersynchronisation

RHEINTACHO hat erstmalig ein kleines tragbares Pocket-Stroboskop mit Auto-sync Laserfunktion ausgerüstet. RT STROBE pocketLED Laser vereint ein LED-Stroboskop und Lasertachometer in einem Gerät. Das LED-Stroboskop dient der Visualisierung von Bewegungsabläufen. Das Lasertachometer ermöglicht die berührungslose Drehzahlmessung. Die Anwendungsgebiete sind folglich zahlreich: Überall dort, wo Objekte während schneller Bewegungsabläufe sichtbar gemacht werden müssen, z. B. bei der Prüfung von Turbinen, bei der Produktions- und Prozessüberwachung in der Druck- und Textilindustrie, bei der Inspektion laufender Anlagen in der Fertigung oder in der Forschung und Entwicklung, beispielsweise bei der Materialüberwachung.

Das Besondere an dem neuen Pocket-Stroboskop: die Auto-sync Laserfunktion. Mittels einem von RHEINTACHO entwickelten intelligenten Sende-/Empfangssystem per Laserstrahl synchronisiert sich die Blitzfrequenz des Stroboskops via Reflexmarke automatisch. RT STROBE pocketLED Laser ermittelt die Synchronisierungsfrequenz innerhalb kürzester Zeit ohne manuelle Einstellung oder externe Sensorsignale. Zusätzlich wird durch den redundant ermittelten Wert absolute Messsicherheit gewährleistet.

Das portable Multifunktionsgerät blitzt im Stroboskop-Modus mit bis zu 999.999 Blitzen pro Minute. Die quarzgenaue Steuerung liefert absolut präzise Blitze. Sechs extrem helle und gleichzeitig langlebige LEDs sorgen für die hervorragende Ausleuchtung einer kreisförmigen Fläche. RT STROBE pocketLED Laser erzielt eine hohe Messgenauigkeit.

Das leichte und ergonomisch konstruierte Gerät im kompakten Format ermöglicht die Bedienung mit einer Hand. Der LED-Kopf aus Metall, das widerstandsfähige Gehäuse, ein verschraubtes Batteriefach und das zusätzliche Elastomerholster stehen für eine hervorragende Stabilität. Die IP65 Kennzeichnung – geschützt vor Staub und Feuchtigkeit – gewährleistet den bedenkenlosen Einsatz bei anspruchsvollen Industriebedingungen sowie im Außenbereich.

Der Anwender erkennt sofort an den unterschiedlichen Farben der Hintergrundbeleuchtung den ausgewählten Modus: Tachometer oder Stroboskop. Das intelligente zweistufige Bedienkonzept bietet ebenfalls zwei Optionen: den Standard- und den Profimodus. So lässt sich leicht zwischen den Anwendungen im daily business und speziellen Messaufgaben wechseln. Sämtliche Standardanwendungen lassen sich schnell und ohne Vorkenntnisse ausführen.

Darüber hinaus ist RT STROBE pocketLED Laser in zwei Geräteversionen erhältlich: mit oder ohne Triggerschnittstelle. In der Trigger-Version lässt sich das Stroboskop via Kabel mit der zu beobachtenden Anlage verbinden. Die Triggerschnittstelle ist als kombinierte Ein- und Ausgangsschnittstelle ausgeführt. Der Triggerausgang bietet die Möglichkeit, eine im Stroboskop eingestellte Blitzfrequenz zur Ansteuerung an eine externe Anlage zu übergeben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rheintacho.de/aktuelles/presse/detail/news/detail/News/rt-strobe-pocketled-laser-das-stroboskop-mit-integrierter-lasersynchronisation/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles