NEPATA: Folientrenner für fehlerhafte Selbstklebefolien ist Weltneuheit

25. Januar 2019

NEPATA: Folientrenner für fehlerhafte Selbstklebefolien ist Weltneuheit

Die Firma Nepata präsentiert auf der ICE Europe 2019 eine Weltneuheit: Eine Maschine, die bei Selbstklebefolien die Folie vom Trägerpapier trennt. So lässt sich aus fehlerhaften Folienmedien recyclebares, sortenreines PVC gewinnen. Der Nepata DL1650 Folientrenner ermöglicht so erstmals ein automatisiertes Delaminieren von Folien.

Die neu entwickelte Maschine trennt eine 50-Meter-Rolle in ca. zwei Minuten. Möglich sind Rollen bis zu 350 mm Durchmesser und 1.650 mm Breite. Die DL1650 trennt die Schichten und wickelt PVC-Folie und Kraftpapier getrennt voneinander wieder auf. Dies erfolgt bei der Folienseite kernlos, so dass ein sortenreines Material entsteht. Die Entwickler haben zudem besonders auf Ergonomie und Bedienersicherheit geachtet. Eine Maschine kann im 24-Stunden-Betrieb pro Jahr mehrere Tausend Tonnen reines PVC gewinnen. Wie alle Maschinen zur Folienverarbeitung und Folienkonvertierung von Nepata ist die DL1650 zu 100% „made in Germany“. Mit dem Folientrenner hat sich Nepata für den ICE Award in der Kategorie "Nachhaltige Produkte und Verarbeitungsprozesse" beworben.

Neben dieser Weltneuheit hat Nepata bei der ICE Europe 2019 seine bewährten Konvertierungslösungen im Gepäck. So werden am Stand das Konvertierungszentrum UA1650 ADWS, die Abstechmaschine 1900 ADWS sowie die Umwickel- und Ablängmaschine UA770 im Livebetrieb zu sehen sein. Alle Nepata Abstechmaschinen und Konvertierungszentren (Modelle ADW/ADWS) werden ab sofort mit zwei neuen Funktionen ausgeliefert, mit denen sich noch präziser abstechen lässt: Ein Backen-Schmiersystem für den Abstechkopf benetzt die Klinge ganz gezielt mit Silikonöl. Der neue Linienlaser am Abstechkopf zeigt die Position der Abstechklinge auf jeder Folien- oder Papieroberfläche exakt und zuverlässig an.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nepata.de/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles