Über die Messe

Belebte Gänge auf der ICE Europe

Als internationale Leitmesse für die Veredelung und Verarbeitung von Papier, Film und Folie, ist die ICE Europe der zentrale Treffpunkt der internationalen Converting-Industrie. Die 11. ICE Europe fand vom 12. bis 14. März 2019 auf dem Messegelände München statt.

Auf der ICE Europe zeigen internationale Aussteller ihre Maschinen, Systeme, Zubehör und Dienstleistungen zur Veredelung und Verarbeitung flexibler, bahnförmiger Materialien wie Papier, Film, Folie und Vliesstoffe. Live-Vorführungen stehen an zahlreichen Ständen im Mittelpunkt. Die Besucher sind Branchenexperten, die nach konkreten Produktions- und Verarbeitungslösungen suchen und sich über aktuelle Technologietrends informieren möchten.

Die ICE Europe 2019 war eine Rekordmesse und verzeichnete Höchstwerte bei der Ausstellungsfläche sowie bei Aussteller- und Besucherzahlen. Insgesamt 463 Aussteller aus 25 Ländern präsentierten ihre neuesten Technologien auf einer Nettoausstellungsfläche von 11.500 m2 und lockten damit 7.150 Besucher aus 75 Ländern in die bayerische Hauptstadt. Das kontinuierliche Wachstum der ICE Europe bestätigt ihre Rolle als Technologieleitmesse der Converting-Industrie.

Mit den ICE Awards macht die ICE Europe die wichtigsten Branchentrends zum Thema und honoriert Aussteller, die sich durch Best Practice, Exzellenz, Innovation und außergewöhnliche Leistungen in der Converting-Industrie abheben. Vier Ausstellerunternehmen gewannen im Jahr 2019 einen ICE Award in verschiedenen Kategorien: „Digitale Converting Lösungen“, „Nachhaltige Produkte und Verarbeitungsprozesse“, „Effiziente Produktionslösungen“ und „Innovative Spezialfolien“.

Die Internationale Leitmesse für die Veredelung und Verarbeitung von Papier, Film und Folie findet alle zwei Jahre statt. Die 12. Ausgabe der ICE Europe wird vom 9. bis 11. März 2021 auf dem Messegelände München durchgeführt.

Aktuelles